Sachspenden für das PENADER

Im letzten Monat hat den Projekt PENADER seinen ersten großen Schritt gemacht und ein Haus zur Miete gefunden. Doch das Team hat auch in den letzten Wochen nicht geruht und sich überall vor Ort um Sachspenden bemüht.

Sachspenden
Das PENADER ist ein eigenständiges Projekt und verlässt sich nicht alleine auf Spendengelder unseres Fördervereins aus Deutschland. In erster Linie versucht das PENADER-Team die Möglichkeiten in Bolivien vollständig auszunutzen: Nur für alles, was darüber hinausgeht, müssen sie auf Spenden aus Deutschland zurückgreifen.

Sachspenden: Reinigungsmittel

Sachspenden: Zwei große Töpfe

In den letzten Wochen haben Mitarbeiter des PENADER sowohl Privatpersonen als auch Institutionen um Sachspenden gebeten und konnten unter anderem Folgendes für die Erstausstattung bekommen:

  • 22 Stühle
  • Zwei große Kochtöpfe
  • Reinigungsmittel
  • Büromaterial und Bastelutensilien
  • Einen Herd und einen Kühlschrank als Leihgabe
  • Einen Teppich

 

Arbeiten für einen guten Zweck
Darüber hinaus haben die Mitarbeiter des PENADER einen Straßenverkaufsstand betrieben, um Geld für ihr Projekt einzunehmen. Dazu haben sie sich noch ein wenig Geld geliehen und konnten davon einen ganzen Satz Geschirr und Besteck für das tägliche Mittagessen kaufen.

Wir gratulieren dem PENADER herzlichst zu dem großen Engagement und den tollen Sachspenden, die sie bekommen haben!

Wie gehts es weiter?
Die Einrichtung ist trotz der ersten Erfolge noch nicht komplett: Es fehlen weitere Stühle, Tische, Tafeln, ein Büro und und und. Nichtsdestotrotz war am 4. März bereits der erste offizielle Tag im PENADER. Davon werden wir euch bald berichten können! In den nächsten Wochen, wenn sich das Projekt weiter rumgesprochen hat, werden noch weitere Kinder und Jugendliche zur Betreuung kommen.

Jetzt bist du an der Reihe! Schau dir an, wofür dieses großartige Projekt steht und unterstütze uns dann ganz unkompliziert mit deiner Mitgliedschaft. Wir als Verein Joven Esperanza e.V. zusammen mit dem PENADER freuen uns auf dich!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.